Thuốc micardis 80 mg

Redirecting to Adlershop This thuốc micardis 80 mg an automatic security check. Within a few seconds we will redirect you to the requested page.

Adlershop wird geladen Dies ist eine automatische Sicherheitsprüfung. Wir leiten Sie innert weniger Sekunden zur gewünschten Seite weiter. Micardis ist ein Arzneimittel, das den Wirkstoff Telmisartan enthält. Bluthochdruck auf keine offensichtliche Ursache zurückzuführen ist. Probleme wie Herzinfarkte oder Schlaganfälle angewendet. Das Arzneimittel ist nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich.

Für die Behandlung der essenziellen Hypertonie beträgt die übliche empfohlene Dosis von Micardis 40 mg einmal täglich, bei einigen Patienten kann aber auch bei einer Dosis von 20 mg einmal täglich eine ausreichende Wirkung erzielt werden. Dosis auf 80 mg gesteigert werden oder es können zusätzlich andere blutdrucksenkende Arzneimittel, wie z. Für die Vorbeugung kardiovaskulärer Probleme beträgt die empfohlene Dosis einmal täglich 80 mg. Bei Beginn der Behandlung mit Micardis sollte der Arzt den Blutdruck des Patienten überwachen und die blutdrucksenkende Medikation gegebenenfalls entsprechend anpassen.

Patienten mit schweren Leberfunktionsstörungen sollten eine niedrigere Anfangsdosis von 20 mg einmal täglich erhalten. Der Wirkstoff in Micardis, Telmisartan, ist ein Angiotensin-II-Rezeptorantagonist, d. Wirkung des körpereigenen Hormons Angiotensin II. Telmisartan blockiert die Rezeptoren, an die Angiotensin II normalerweise bindet, hemmt dadurch die Wirkung des Hormons und führt so zu einer Erweiterung der Blutgefäße. Für die Behandlung der essenziellen Hypertonie wurde Micardis bei 2 647 Patienten untersucht, die Micardis entweder allein oder in Kombination mit Hydrochlorothiazid einnahmen. Für die Vorbeugung kardiovaskulärer Probleme wurden 80 mg Micardis einmal täglich in einer Hauptstudie mit fast 26 000 Patienten ab 55 Jahre untersucht, die einen Schlaganfall erlitten hatten, eine Herz- oder Arterienkrankheit oder Diabetes hatten oder ein hohes Risiko kardiovaskulärer Probleme aufwiesen. Welchen Nutzen hat Micardis in diesen Studien gezeigt?

Bei der Behandlung der essenziellen Hypertonie senkte Micardis den diastolischen Blutdruck wirksamer als Placebo und hatte ähnliche Wirkungen wie die übrigen blutdrucksenkenden Arzneimittel. Patienten verstarben, wegen kardiovaskulärer Probleme in ein Krankenhaus eingewiesen wurden oder einen Herzinfarkt bzw. Die Kombination der beiden Arzneimittel war nicht wirksamer als die jeweilige Monotherapie und mit einem höheren Risiko für Nebenwirkungen verbunden. Welches Risiko ist mit Micardis verbunden? Nebenwirkungen treten im Zusammenhang mit Micardis selten auf.

Bookmark the permalink.