Lisinopril prospect

Was ist es und wofür wird es verwendet? Lisinopril-ratiopharm lisinopril prospect durch Erweiterung Ihrer Blutgefäße, was zur Senkung Ihres Blutdrucks beiträgt und es Ihrem Herzen leichter macht, das Blut in alle Teile Ihres Körpers zu pumpen. Sie haben in Zusammenhang mit Ihrem Diabetes und Ihrem hohen Blutdruck Nierenprobleme.

Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten? Sie allergisch gegen Lisinopril oder einen der in Abschnitt 6. Sie ein Angioödem unter anderen Umständen oder irgendwelchen anderen Gründen hatten. Sie länger als 3 Monate schwanger sind. Sie an Diabetes oder Niereninsuffizienz leiden und mit einem blutdrucksenkenden Arzneimittel behandelt werden, das Aliskiren enthält. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Lisinopril-ratiopharm einnehmen dürfen. Diät durchführen oder als Folge von starkem, lang anhaltendem Erbrechen oder Durchfall.

Aorta oder eine Verdickung des Herzmuskels haben. Sie Kaliumpräparate oder kaliumhaltige Salzersatzmittel einnehmen. Sie eine Nierenerkrankung oder eine Verengung der Nierenarterien haben. Sie Ihrem Arzt, Ihrem Zahnarzt oder dem Krankenhauspersonal mit, dass Sie Lisinopril- ratiopharm einnehmen. Ihr Arzt wird möglicherweise die Behandlung mit Lisinopril- ratiopharm absetzen, um das mögliche Auftreten einer allergischen Reaktion zu verhindern. Sie sich nach der Einnahme der ersten Dosis schwindelig fühlen. Wenige Personen reagieren nach der ersten Einnahme oder nach einer Dosiserhöhung so, dass sie sich schwindelig, matt, geschwächt und unwohl fühlen.

Sie eine plötzliche Schwellung der Lippen und des Gesichts, des Halses, möglicherweise auch der Hände und Füße, Schluck- oder Atembeschwerden, Nesselausschlag, Keuchen oder Heiserkeit bei sich bemerken. Dies wird als Angioödem bezeichnet und kann zu jedem Zeitpunkt der Behandlung auftreten. Dies könnten Beschwerden einer Infektion sein, die durch eine Erniedrigung der Anzahl der weißen Blutzellen hervorgerufen wird. Dies könnte Ausdruck einer Lebererkrankung sein. Dosisanpassung kann es sein, dass häufigere Kontrolluntersuchungen erforderlich sind. Sie sollten diese Termine wahrnehmen, auch wenn Sie sich wohl fühlen.

Ihr Arzt wird die Abstände zwischen den Kontrolluntersuchungen festlegen. Geben Sie Lisinopril-ratiopharm nicht Kindern unter 6 Jahren oder Kindern mit schwerer Nierenfunktionsstörung. Es liegen nur begrenzte Informationen zur Wirksamkeit und Sicherheit von Lisinopril-ratiopharm bei Kindern mit erhöhtem Blutdruck unter 6 Jahren und keine Informationen auf anderen Anwendungsgebieten vor. Hierzu gehören auch pflanzliche Mittel, Reformhausprodukte oder Ergänzungspräparate, die Sie sich selbst gekauft haben. Einige Arzneimittel können die Wirkungen von anderen Arzneimitteln beeinflussen. Kaliumtabletten oder flüssige Kaliumpräparate oder kaliumhaltige Salzersatzpräparate.

Ephedrin, Pseudoephedrin und Salbutamol, die auch in einigen Abschwellungsmittel Husten- und Erkältungspräparaten sowie Asthmamitteln vorkommen können. Nehmen Sie keine kaliumhaltigen Nahrungsergänzungsmittel oder Salzersatzmittel während der Behandlung mit Lisinopril-ratiopharm ein. Der Kaliumspiegel im Blut könnte zu hoch ansteigen. Salz den Blutdruck erhöhen und die Wirksamkeit von Lisinopril-ratiopharm herabsetzen kann. Alkohol kann die Wirkung von Lisinopril-ratiopharm verstärken. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. In der Regel wird Ihr Arzt Ihnen empfehlen, Lisinopril-ratiopharm vor einer Schwangerschaft bzw.

Sie wissen, dass Sie schwanger sind, abzusetzen, und er wird Ihnen ein anderes Arzneimittel anstelle von Lisinopril-ratiopharm empfehlen. Teilen sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie stillen oder mit dem Stillen beginnen wollen. Die Einnahme von Lisinopril-ratiopharm wird stillenden Müttern nicht empfohlen. Ihr Arzt wird eine andere Behandlung auswählen, wenn Sie stillen wollen, vor allem, solange Ihr Kind im Neugeborenenalter ist oder wenn es eine Frühgeburt war. Achtung: Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit und Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigen.

Bookmark the permalink.