Atarax compresse 25 mg

The link you used to get here is faulty. It’s an excellent idea to let the link owner know. Was ist es und wofür wird es verwendet? Triplixam ist eine Atarax compresse 25 mg aus drei Wirkstoffen: Perindopril, Indapamid und Amlodipin.

Patienten, die bereits ein Kombinationspräparat aus Perindopril und Indapamid zusammen mit Amlodipin in Form eines Monopräparates einnehmen, können stattdessen eine Tablette von Triplixam verabreicht bekommen, die die drei Wirkstoffe in der gleichen Stärke enthält. Es wirkt durch eine Erweiterung der Blutgefäße, wodurch es für Ihr Herz einfacher wird, Blut durch die Gefäße zu pumpen. Diuretika erhöhen die durch die Nieren produzierte Harnmenge. Indapamid unterscheidet sich jedoch insofern von anderen Diuretika, als es nur eine leichte Erhöhung der produzierten Harnmenge bewirkt. Es wirkt, indem er die Blutgefäße entspannt, wodurch das Blut leichter hindurchströmen kann. Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Sie allergisch gegen Perindopril oder andere ACE-Hemmer, Indapamid oder andere Sulfonamide, Amlodipin oder andere Dihydropyridine oder einen der in Abschnitt 6. Sie einen niedrigen Kaliumspiegel im Blut aufweisen. Sie an einer schweren Nierenfunktionsstörung leiden. Sie Diabetes mellitus oder eine eingeschränkte Nierenfunktion haben und mit einem blutdrucksenkenden Arzneimittel, das Aliskiren enthält, behandelt werden.

Die Anwendung von Triplixam kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen. Sie an Herzinsuffizienz leiden oder andere Herzbeschwerden haben. Sie sich einem Test unterziehen müssen, um die Funktion Ihrer Nebenschilddrüse zu kontrollieren. Sie schon älter sind und Ihre Dosis erhöht werden muss.

Bookmark the permalink.